Die Berufsfachschule für Kinderpflege ist eine zweijährige Vollzeitschule, die mit der Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften KinderpflegerIN endet.

DIE AUSBILDUNG

Die KinderpflegerIN unterstützt als pädagogische/-pflegerische Fachkraft im Kindergarten, Kinderkrippen, im Kinderhort, in Kindertagesstätten, in Einrichtungen für behinderte Kinder und im Kinderkrankenhaus die Erzieher und Sozialpädagogen.
Im Privaten Familienhaushalt übernimmt sie die Betreuung der Kinder sowie Arbeiten, die im Zusammenhang mit der Erziehung, Pflege und Versorgung der Kinder stehen.

AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

  • Hauptschulabschluss (mit guten Leistungen in Deutsch, Musik und Sport)
  • Ärztliche Bescheinigung über die Berufseignung
  • sechs Monate Probezeit


AUSBILDUNGSVERLAUF

Nach zwei Jahren Vollzeitunterricht an der Berufsfachschule wird die Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften Kinderpfleger/IN abgelegt.
Bei einem Abschluss der Berufsfachschule mit einem Notendurchschnitt bis 3,0 und dem Nachweis von mindestens ausreichenden Englischkenntnissen wird der mittlere Schulabschluss zuerkannt.

 

Abteilungsleiterin

Eva Amann
StDin

Kontakt:
amann.eva@bsz-regensburg.de

 

Bewerberinnen und Bewerber für die Externenprüfung müssen mindestens 800 Zeitstunden in einer Einrichtung für Kinder tätig gewesen sein, um zugelassen zu werden.

 

Download-Externe

Ausbildung zur Kinderpflegerin in Teilzeit

Seit dem Schuljahr 2016/17 bieten wir die Ausbildung zur Kinderpflegerin in Teilzeitform an.

Nähere Infos hier ….