1. Grundsätzliches

  • Es handelt sich hierbei um keine Ausbildung, d. h. Sie müssen sich eigenständig und ohne schulische Unterstützung auf die 14 Prüfungen vorbereiten.
  • Am BSZ Regensburger Land werden die Prüfungen abgenommen. Sie können aber nur dann hier geprüft werden, wenn Sie in der Oberpfalz wohnen. Jeder Regierungsbezirk führt Externenprüfungen durch.
  • Es gibt keinen Praktikantenvertrag zwischen der Schule und Ihrer Praktikumseinrichtung (Kindergarten, Krippe oder Hort).
  • Es fällt keine Prüfungsgebühr an.
  • Vorbereitungsmaterialien, die von der Schule bereitgestellt werden, sind kostenpflichtig (Selbstkostenpreis!).

2. Anmeldung

Der vollständige, mit allen Unterlagen versehene Antrag auf Zulassung zur Externenprüfung als „Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in“ ist bis spätestens 1. März 2019 an der Berufsfachschule für Kinderpflege Regensburg einzureichen.
Was dem Antrag beizufügen ist, können Sie §71, Absatz 2 der Schulordnung der Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung, Kinderpflege und Sozialpflege entnehmen.
Die Berufsfachschule entscheidet über die Zulassung und teilt das Ergebnis dem Bewerber schriftlich mit.

3. Prüfungsfächer – § 72 BFSO

a) Schriftliche Prüfungen – Diese Prüfungen finden am Mittwoch, 26. Juni 2019 statt.
Pädagogik/Psychologie (90 Minuten), 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr
Deutsch und Kommunikation(90 Minuten), 10.45 Uhr bis 12.15 Uhr.

b) Weitere schriftliche Prüfungen – jeweils 45 Minuten, Mai 2019
Ökologie und Gesundheit – Dienstag, 07. Mai 2019, 10.00 – 10.45 Uhr
Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung – Dienstag, 07. Mai 2019, 11.30 – 12.15 Uhr
Rechtskunde – Mittwoch, 08. Mai 2019, 10.00 – 10.45 Uhr
Sozialkunde und Berufskunde – Montag, 13. Mai 2019, 10.00 – 10.45 Uhr
Religionslehre und Religionspädagogik bzw. Ethik und ethische Erziehung – Mittwoch, 15. Mai 2019, 10.00 – 10.45 Uhr
Säuglingsbetreuung, Mittwoch, 15. Mai 2019, 11.30 – 12.15 Uhr

c) Mündliche Prüfung:
Deutsch und Kommunikation
Gruppenprüfung mit 4 bis 6 Prüflingen (20 – 30 Minuten)
Diese Prüfung findet im Juli 2019 statt.

d) Praktische Prüfungen:
Praxis- und Methodenlehre und Medienerziehung
Werkerziehung und Gestaltung
Musik und Musikerziehung
Sport und Bewegungserziehung (je 30 – 60 Minuten)
Praxis- und Methodenlehre Hauswirtschaft (120 Minuten)
Diese Prüfungen finden in der Regel im Zeitraum Mai bis Juli 2019 statt.

e) Praktische Prüfung im Kindergarten, in der Krippe, im Hort:
Sozialpädagogische Praxis (60 Minuten)
Diese Prüfung findet frühestens ab Mitte April 2019 statt.

4. Vorbereitung

Für die Theorieprüfungen erhalten Sie Bücher und Prüfungsaufgaben. Es müssen aber auf jeden Fall auch Bücher gekauft werden, so z. B. die Bücher für Berufs- und Rechtskunde und Praxis- und Methodenlehre Sozialpädagogik.
In den praktischen Fächern (3d) erhalten Sie einmal im Rahmen mehrerer Unterrichtsvorführungen (Mitte März 2019) die Gelegenheit, den Unterricht bei den prüfenden Lehrkräften zu besuchen. Von diesen bekommen Sie dann detaillierte Informationen über die Prüfungsinhalte in diesen Fächern.
Die praktische Prüfung im Kindergarten findet i. d. R. in der Einrichtung Ihrer Wahl statt. Unbedingt notwendig ist, dass Sie die Gruppe kennen und alle Bereiche der pädagogischen Handlungseinheiten des Öfteren geübt haben. Eine Woche vor der Praxisprüfung müssen Sie ein schriftliches Konzept für die pädagogische Handlungseinheit mit den Kindern (in häuslicher Arbeit) erstellen und den Organisationsplan am Tag der Prüfung in der Praxiseinrichtung den Prüfern vorlegen.

5. Prüfungsergebnisse

Die Zeugnisnoten ergeben sich ausschließlich aus den in den Prüfungen erbrachten Leistungen (§73, Absatz 1 BFSO).
Besonderheit: Tritt ein Bewerber vor der Prüfung im vierten Prüfungsfach zurück, gilt die Prüfung als nicht abgelegt. Bei einem Rücktritt nach diesem Zeitpunkt gilt die Prüfung als nicht bestanden, es sei denn, der Rücktritt erfolgt aus Gründen, die der Bewerber nicht zu vertreten hat (§73, Absatz 3).
Die Prüfung hat man nicht bestanden, wenn in zwei Fächern die Note 5 bzw. in einem Fach die Note 6 bzw. eine Note 5 im Fach Sozialpädagogische Praxis erzielt wurde.
Wiederholung (wegen Nichtbestehen) ist grundsätzlich einmal möglich!